zentrale_fotolia_46091317_berufswahl.jpg
 
 

Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in Systemintegration

Die dreijährige duale Ausbildung beinhaltet die praktische Ausbildung im Arbeitsbereich Informationstechnik des Landratsamtes und den regelmäßigen Besuch der Berufsschule I in Ansbach.

Die anspruchsvolle und abwechslungsreiche Ausbildung befähigt Sie zur Planung und Konfigurierung von Informations- und Kommunikationslösungen. Sie vernetzen Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen, beraten und schulen Nutzer. Sie richten Systeme entsprechend den Anforderungen ein, verwalten und betreiben sie. Sie beraten Anwender bei Auswahl und Einsatz von Geräten und lösen Anwendungsprobleme und beheben Störungen.

Ihre fachpraktische Ausbildung im Haus findet in folgenden Themenbereichen statt:
Ausbildungsbetrieb, Geschäfts- und Leistungsprozesse, Arbeitsorganisation und Arbeitstechniken, Informations- und telekommunikationstechnische Produkte, Herstellung und Betreuung von Systemlösungen, Systementwicklung, Schulung, Systemintegration, Service, Fachaufgaben der Einsatzstelle

Im Berufsschulunterricht (1 – 2 Tage die Woche) werden folgende Fächer gelehrt:
IT-Systeme, Vernetzte Systeme, Anwendungsentwicklung und Programmierung, Betriebswirtschaftliche Prozesse, Englisch, Deutsch, Sozialkunde, Religionslehre

Unsere Leistungen:
Vergütung während der Ausbildung (Brutto, Stand 01.01.2018)

  1. Jahr        968,26 €
  2. Jahr     1.018,20 €
  3. Jahr     1.064,02 €
  • 400 € Prämie bei bestandener Prüfung
  • Jahressonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Jährlicher Lernmittelzuschuss
  • Lernnachmittage, Teilnahme an Azubiwerkstatt altmühlfranken
  • Individuelle Begleitung und Anleitung durch qualifizierte Ausbildungsverantwortliche
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung in der 39 Stundenwoche
  • Jahresurlaub 30 Tage
zentrale_fotolia_40324739_tastatur_kabel.jpgzentrale_fotolia_41501387_edvservice.jpg