Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen.
 
 

Vierte Bayerische Demenzwoche: Aktionen und Veranstaltungen in Altmühlfranken

Im vergangenen Jahr haben im Rahmen der Bayerischen Demenzwoche bayernweit über 600 Aktionen stattgefunden, die über die Erkrankung aufklärten, Hilfe aufzeigten, Unterstützung vermittelten und für Betroffene Angebote zur Teilnahme schafften. Auch in diesem Jahr wird es im Landkreis wieder Angebote im Rahmen der Demenzwoche, die bereits 2019 ins Leben gerufen wurde, geben.

An der 4. Bayerischen Demenzwoche vom 15. – 24. September 2023 beteiligen sich wieder eine Vielzahl an Einrichtungen und Institutionen, so dass es verschiedene Aktivitäten und Aktionen geben wird.

Die Alzheimer Gesellschaften Weißenburg und Gunzenhausen bieten Outdoor-Gruppenangebote, Informationsstände auf den Wochenmärkten sowie einem Halbtagesausflug zum „Ziegenhof Deß“ während der Demenzwoche an. Thementische in den Buchhandlungen Fischer (Gunzenhausen), Meyer (Weißenburg) und der Buchhandlung am Färberturm (Gunzenhausen) sowie der Stadt- und Schulbücherei in Gunzenhausen und der Stadtbibliothek Treuchtlingen bieten erste Kontaktpunkte zum Thema Demenz. Auch das Kino Movieworld in Gunzenhausen spielt wieder einen themenspezifischen Film zu einem ermäßigten Preis.

Mit einem kostenfreien Angebot ist auch die vhs Weißenburg und Umgebung als Akteur an der Demenzwoche beteiligt und freut sich auf die Teilnehmenden beim Schnuppertermin „Fit durch Tanzen“.

Im Klinikum Altmühlfranken kann man an verschiedenen Aktionen selbst erfahren, wie es sich anfühlt, zu altern. Auch eine Kinderkiste zum Thema Demenz wird es dort geben.
Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Was können wir für Sie tun“ ist auch der Pflegestützpunkt Altmühlfranken Mitwirkender während der Demenzwoche. Gemeinsam mit der Fachstelle für pflegende Angehörige wird es einen Vortrag über das Krankheitsbild Demenz geben. In diesem Jahr sind auch zwei Apotheken als Kooperationspartner dabei: In der Einhorn-Apotheke in Weißenburg wie auch in der Lindenapotheke in Gunzenhausen wird es über die Dauer des Aktionszeitraumes einen Tisch mit verschiedenen Informationsmaterialien geben. Neben all diesen Aktionen findet das diesjährige PFlegeFORUM altmühlfranken, welches von der Gesundheitsregionplus organisiert wird, während der Demenzwoche statt. Am 20. September 2023 wird es um das Thema „Prävention und Deeskalation - Umgang mit herausforderndem Verhalten im pflegerisch-pädagogischem Alltag“ gehen. Zu diesem Thema referieren Lisa Heckelmüller und Lukas Karmann von Regens Wagner.

Nähere Informationen zur vierten Bayerischen Demenzwoche finden Sie hier.  Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung bei bestimmten Angeboten nötig ist.

Bei weiteren Fragen steht die Geschäftsstelle der GesundheitsregionplusAltmühlfranken telefonisch unter 09141 902-465 oder -426 gerne zur Verfügung.