zentrale_fotolia_pressemitteilungen_final_33192928_leerer_block.jpg
 
 

Migrantinnen und Migranten im Landkreis werden „Fit in Deutsch“

Für Migrantinnen und Migranten startet im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ab 23. Februar 2019 ein einmaliges, kostenfreies Sprachlernprojekt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse individuell zu verbessern. Das Projekt richtet sich insbesondere an Frauen, Berufstätige in Wechselschichten und Personen aus Herkunftsländern, die keinen Zugang zu einem Integrationskurs haben.

In Altmühlfranken leben derzeit rund 9.000 ausländische Bürgerinnen und Bürger. Für einen Großteil stellt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zum Erwerb und zur Verbesserung der Deutschkenntnisse Integrationskurse zur Verfügung. Doch diese sind nur einem bestimmten Personenkreis zugänglich. Damit alle Migrantinnen und Migranten die Möglichkeit erhalten, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, wird von Seiten der Zukunftsinitiative altmühlfranken ein flexibles und individuelles Lernkonzept angeboten.

 

Das Konzept fußt auf zwei Komponenten, die aufeinander abgestimmt sind: Zum einen lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Hilfe einer Sprachapp und einem Lehrbuch individuell je nach Sprachniveau unter der Woche selbstständig Deutsch. Zum anderen wird das Gelernte am Wochenende unter Anleitung von qualifizierten Lehrkräften vertieft. In den Unterrichtseinheiten geht es vor allem darum, die mündlichen Fertigkeiten zu optimieren. Der Unterricht findet in den Räumlichkeiten der Volkshochschule Gunzenhausen statt.

Am Ende des Sprachkurses kann jeder Teilnehmer einen offiziellen Abschlusstest (Telc) ablegen und sich damit sein Sprachniveau zertifizieren lassen. Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung durch die HERMANN GUTMANN STIFTUNG werden keine Teilnahmegebühren erhoben. Auf Berufstätige können lediglich Kosten für das Zertifikat zukommen. Fahrtkosten werden nicht erstattet.

 

Die Auftaktveranstaltung für dieses neue Sprachlernprojekt ist am Samstag, 23. Februar 2019, um 10 Uhr in der Volkshochschule Gunzenhausen (Nürnbergerstraße 32). Das Projekt „Fit in Deutsch“ läuft zunächst bis Ende Juli 2019. Ab voraussichtlich Ende April 2019 soll das Projekt auch in Weißenburg angeboten werden.

 

Eine Anmeldung ist ab sofort über die Homepage des Landkreises unter www.altmuehlfranken.de/fit-in-deutsch möglich. Rückfragen beantwortet die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte Judith Koch telefonisch unter 09141 902-227 oder per Mail an judith.koch@altmuehlfranken.de.