zentrale_fotolia_pressemitteilungen_final_33192928_leerer_block.jpg
 
 

Abschied nach mehr als 20 Jahren

Veterinärdirektor Dr. Georg Lechner wurde nach mehr als 20 Jahren Dienstzeit am Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen von Landrat Gerhard Wägemann in den Ruhestand verabschiedet.

Von 01.07.1997 bis 14.04.2009 war Dr. Georg Lechner Leiter des Sachgebiets „Gesundheitlicher Verbraucherschutz“. Hierunter fällt unter anderem der Bereich Lebensmittelüberwachung. Von 23.08.2004 bis Mitte Oktober 2018 leitete er die Abteilung „Veterinärwesen und gesundheitlicher Verbraucherschutz“ und war damit zuständig für die Tierseuchenbekämpfung, den Tierschutz und die Lebensmittelsicherheit im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen.

 

Als Abteilungsleiter übte Dr. Georg Lechner auch die Aufsicht über die Berufe des Veterinärwesens und über die amtlichen Tierärzte und Fleischkontrolleure aus. Die Überwachung der Tierkörperbeseitigung zählte zu seinen Fachaufgaben. Die Information der Verbände im Landkreis in sämtlichen Fragen des Veterinärwesens lag ihm sehr am Herzen. Darüber hinaus organisierte und verteilte er die Varroabekämpfungsmittel an die Imkerinnen und Imker.

 

Dr. Georg Lechner war ein menschlicher und unkomplizierter Abteilungsleiter mit viel Praxiserfahrung. Für die Bevölkerung und die Verbände hatte er immer ein offenes Ohr und viel Verständnis, weit über das normale Maß hinaus. „Sie waren ein Abteilungsleiter, wie man ihn sich nur wünschen kann. Das schwierige und zugleich verantwortungsvolle Aufgabengebiet bewältigten Sie zur vollsten Zufriedenheit“, lobte Landrat Gerhard Wägemann die Verdienste im Rahmen der Verabschiedung. „Hierfür danke ich Ihnen im Namen des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen sehr herzlich. Sie haben sich innerhalb und außerhalb des Landratsamtes großen Respekt erworben“, so Landrat Gerhard Wägemann weiter. Der ausscheidende Veterinärdirektor Dr. Georg Lechner gab den Dank zurück: „Der Zusammenhalt innerhalb unserer Abteilung und des Landratsamtes war hervorragend, es war ein tolles und zielorientiertes Schaffen. Dafür möchte ich mich bedanken.“ Wer den langjährigen Abteilungsleiter beerben wird, steht noch nicht fest.

 

An der Verabschiedung des Abteilungsleiters nahm auch der Kreisimkerverband des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen teil, dies unterstreicht die Anerkennung und Wertschätzung, die Dr. Georg Lechner entgegengebracht wird: „Die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Lechner und dem Veterinäramt lief stets reibungslos. Bei ihm standen immer die Tiere im Mittelpunkt seines Wirkens“, so der Vorsitzende des Kreisimkerverbandes im Landkreis, Stefan Spiegl.