2021_11_08_kontaktnachverfolgung.jpg
 
 

Corona-Kontaktnachverfolgung

Was tun, wenn Sie enge Kontaktperson sind?

Sie sind enge Kontaktperson zu einem Corona-Positiven oder einer Verdachtsperson?

Sie wurden von einer corona-positiven Person informiert, dass Sie sich möglicherweise angesteckt haben könnten und sind somit eine enge Kontaktperson.

Als enge Kontaktperson gelten (mindestens eine der nachfolgenden Situationen)

  • Aufenthalt im Nahfeld der positiv getesteten Person (<1,5 m) für länger als 10 Minuten ohne Mund-Nasen-Schutz / FFP2-Maske
  • Gespräch mit der positiv getesteten Person ohne Mund-Nasen-Schutz / FFP2-Maske
  • Aufenthalt im selben Raum mit wahrscheinlich hoher Konzentration infektiöser Aerosole unabhängig vom Abstand für länger als 10 Minuten, auch wenn durchgehend und korrekt Mund-Nasen-Schutz / FFP2-Maske getragen wurde
  • Haushaltsmitglieder gelten immer als enge Kontaktpersonen

Sie können sich einer dieser Kategorien zuordnen? Dann füllen Sie bitte hier Ihre Kontaktdaten aus, das Gesundheitsamt Weißenburg–Gunzenhausen wird sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzten und das weitere Vorgehen mitteilen. 

Quarantäneregelungen für Kontaktpersonen

Enge Kontaktperson, nicht geimpft:

  • 10 Tage Quarantäne
  • nach 7 Tage Möglichkeit Quarantäne zu verkürzen mit PCR- oder Antigen-Schnelltest 
  • ohne Test an Tag 7: Beendigung der Quarantäne an Tag 10 

Bei Symptomen muss immer ein PCR-Test erfolgen.
Testergebnisse bitte an testergebnis@landkreis-wug.de schicken.

Enge Kontaktperson, geimpft:  

  • keine Quarantäne (ohne Symptome!) (Vorlage des Impfnachweises im Gesundheitsamt)  

Bei Symptomen innerhalb der nächsten 7 Tage nach Kontakt mit der Corona-positiven Person muss ein PCR-Test erfolgen.

Alle Kontaktpersonen haben die Möglichkeit, einen PCR-Test zu machen, empfohlen wird ein Abstand von ca. 5 Tagen nach dem Kontakt (erforderlich: Nachweis des Gesundheitsamtes - Füllen Sie dazu bitte das Kontaktformular aus. Das Gesundheitsamt wird sich dann bei Ihnen melden).