gesundheit_kagerer_corona.jpg
 
 

Bürgertelefon und Seelsorgetelefon

Im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ist ein Bürgertelefon eingerichtet, das täglich erreichbar ist. Für seelsorgerliche Telefongespräche stehen die Dekanate in Altmühlfranken als Ansprechpartner und Vermittler zur Verfügung.

Bürgertelefon im Landratsamt

Das Bürgertelefon ist unter der Nummer 09141 902-500 erreichbar. Besetzt ist das Bürgertelefon von Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr, freitags von 07.30 Uhr bis 12.30 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgertelefons geben vorrangig zu verwaltungsrechtlichen Fragen Auskunft. Darunter fallen unter anderem Betriebsuntersagungen, Veranstaltungsverbote oder wirtschaftliche Hilfen.

Seelsorge im Landkreis, Seelsorgetelefone

Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, die einen seelsorgerlichen Gesprächsbedarf haben, können sich ab sofort telefonisch an die nachfolgend genannten kirchlichen Dekanate wenden, die sich dann um die Vermittlung einer Seelsorgerin oder eines Seelsorgers kümmern werden.

Die Bürgerinnen und Bürger mit einem Gesprächs- oder Beratungsbedarf werden dann von einer Seelsorgerin bzw. einem Seelsorger zurückgerufen. Die Pfarrerinnen und Pfarrer stehen für seelsorgerliche Fragen, psychische Notlagen und Gespräche zur Verfügung.

Die verschiedenen Dekanatsverwaltungen im Landkreis sind unter den folgenden Rufnummern erreichbar:

Evang.-Luth. Dekanat Gunzenhausen: 09831 4017
Evang.-Luth. Dekanat Heidenheim: 09833 275 oder 0157 33751004
Evang.-Luth. Dekanat Pappenheim: 0160 90333170

Evang.-Luth. Dekanat Weißenburg: Mo - Fr : 09141 974612
Freitagabend bis Sonntagabend: 09141 974666

Bischöfliches Dekanat Weißenburg-Wemding: 09141 85860

Seelsorgetelefone:

  • TelefonSeelsorge: 0800 111 0-111, 0800 111 0-222 sowie 116 123
  • Krisendienst Mittelfranken: 0911 42 48 55–0, in russischer Sprache 0911 42 48 55–20, in türkischer Sprache 0911 42 48 55–60

Corona-Hotline des Freistaates Bayern

Für sämtliche Fragen rund um das Coronavirus, die Kinderbetreuung, Ausgangsbeschränkungen, wirtschaftliche Hilfen usw. hat auch der Freistaat Bayern und der Telefonnummer 089 122-200 eine Hotline eingerichtet. Diese ist täglich von 8 bis 18 Uhr erreichbar.

Weitere Hotlines

Wer eine medizinische Auskunft zum Coronavirus benötigt oder etwa ein begründeter Verdacht der Ansteckung besteht, kann sich an den Hausarzt oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der 116 117 wenden.

Eine weitere Hotline hat das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) unter der Telefonnummer 09131 6808-5101 eingerichtet.