zentrale_fotolia_46091317_berufswahl.jpg
 
 

Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten

Die dreijährige duale Ausbildung umfasst Fachlehrgänge der Bayerischen Verwaltungsschule, den Besuch der Berufsschule in Nürnberg sowie berufspraktische Ausbildungsabschnitte beim jeweiligen Dienstherrn (Ausbildungsamt).

Die anspruchsvolle und vielseitige Ausbildung befähigt Sie zur Übernahme qualifizierter Sachbearbeitung in dem äußerst breitgefächerten Aufgabenspektrum der öffentlichen Verwaltung.

Ihre fachtheoretische Ausbildung durch die Bayerische Verwaltungsschule während der insgesamt 6 Volllehrgänge beinhaltet die Themenbereiche:

Einführung in das Recht, Verwaltungstechnik, Verwaltungsorganisation, Berufsausbildung, Haushalts-, Kassen-und Rechnungswesen, Personalwesen, Kommunalrecht, Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren, Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre, Privatrecht, Staatsrecht, Sozialhilfe, Öffentlichen Sicherheit und Ordnung, Kommunikation und Kooperation, Lern- und Arbeitstechniken, Handlungsorientierte Projekte

Im Berufsschulunterricht an der Beruflichen Schule Direktorat 9 in Nürnberg werden Sie in folgenden Fächern unterrichtet:

Deutsch, Englisch, Religion, Sozialkunde, Sport, Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Personalwesen, Verwaltungshandeln, Textverarbeitung

Ihre fachpraktische Ausbildung findet in den unterschiedlichen Sachgebieten der Ausbildungsbehörde statt (z.B. Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen: Personalwesen, Bauverwaltung, Finanzverwaltung, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Kommunale Angelegenheiten, Straßenverkehrswesen, Umwelt- und Naturschutzrecht, Personenstands- und Ausländerwesen, Soziales und Senioren, Jugend und Familie u.a.)

Umfassende Informationen zu Ausbildungsvergütung, Arbeitszeit, Urlaub und Aufstiegsmöglichkeiten im Downloadbereich.

Download

Weiterführende Links

va_vfa_k_qe_kreis_.jpgva_alle_verwaltungsberufe_2.jpgva_wappen_auf_fahne.jpgva_apf.jpgva_alle_verwaltungsberufe_4.jpgva_linhardt_bescheide.jpglogo_bayerische_verwaltungschule_.jpg