abfallgefaesse-gruppe-4c.jpg
 
 

Rund um die Tonne

An-, Ab- bzw. Ummeldung, Gebühren

Einen Überblick über die kommunale Abfallentsorgung finden Sie hier

Anschlusspflicht:
Jedes bewohnte bzw. gewerblich genutzte Grundstück muss sich an die kommunale Abfallentsorgung anschließen.

An-, Um-bzw. Abmeldung
Die An-, Um-bzw. Abmeldung erfolgt durch den Grundstückseigentümer  oder dessen Beauftragten bei der Gemeindeverwaltung. Lediglich für die Bürger der Städte Weißenburg, Pappenheim und Treuchtlingen erfolgt dies über die Kämmerei des Landratsamtes.

Dabei erhalten Sie Ihren Gebührenbescheid sowie die Gebührenmarken für Ihre Restmüll-, Bio- und Papiertonne.

Die Abfalltonnen sind Eigentum des Landkreises und müssen bei Ab- oder Ummeldung zurück gegeben werden.

Leerung / Abholung:

Restmülltonnen: 14-täglich in den geraden Kalenderwochen
Biotonnen:

14-täglich in den ungeraden Kalenderwochen

Mai bis Oktober    wöchentlich

Papiertonnen: monatlich
Gelbe Säcke: monatlich

Ihren persönlichen Abfuhrkalender finden Sie hier

Abfallgebühren:

Eine Übersicht über die monatlichen Abfallgebühren finden Sie hier 

Über die Abfallgebühren wird nicht nur die Entsorgung des Restmülls finanziert; 23 Recycling- und Wertstoffhöfen, kostenlose Sondermüll- und Sperrmüll-Sammlungen bis hin zur Deponienachsorge ergänzen sich zu einem bürgernahen und modernen Abfallwirtschaftssystem.