hauptgebaeude_seite1.jpg
 
 

Datenschutzerklärung / Informationen nach Art. 13 und 14 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Dem Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen ist der Schutz Ihrer Daten ein wichtiges Anliegen. Wir legen deshalb auch bei unserem Webauftritt Wert auf eine datensparsame, bürgerfreundliche Datenverarbeitung. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang und Schutz Ihrer persönlichen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Webportale des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen. Ferner werden Sie als Nutzer der Webportale über die Ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

I. Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Der Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung erstreckt sich auf die Webportale des Landkreises unter Verwendung der folgenden Internetadressen (Domains bzw. Subdomains):

Domains:

Subdomains:

Dritte (wie zum Beispiel Online-Plattformen wie YouTube, auf die auf unseren Webseiten verlinkt wird) können ebenfalls personenbezogene Daten verarbeiten. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für derartige Dritte oder ihre Dienste und der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen kann keine Verantwortung dafür übernehmen, wie diese Dritten personenbezogene Daten, die sie erheben, möglicherweise nutzen. Für personenbezogene Daten über die Datenschutzpraktiken Dritter wird direkt an diese verwiesen. Es wird gebeten, die Datenschutzhinweise auf den jeweiligen Seiten zu beachten.

Vom Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung ausgenommen bleiben ebenfalls die nachfolgend genannten Onlineangebote, die in Zusammenhang mit dem Webauftritt von Seiten des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen als verantwortliche Stelle oder durch gesonderte Diensteanbieter zur Verfügung gestellt werden:

  • Das e-Recruiting- und Bewerbermanagement-Portal CHECK-IN, das für Stellenausschreibungs- und Stellenbesetzungsverfahren des Landratsamtes Weißenburg-Gunzenhausen eingesetzt wird (siehe Domain: https://www.mein-check-in.de/landkreis-wug). Im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten der Stellenbewerber/innen sowie der am Auswahlprozess beteiligten Mitarbeiter/innen des Landratsamtes gelten hier die Regelungen einer gesonderten Datenschutzerklärung, die im Portal CHECK-IN eingestellt ist. Art und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten, die rechtlichen Grundlagen dafür sowie die Rechte der betroffenen Personen sind hier der gesonderten Datenschutzerklärung für das Portal CHECK-IN zu entnehmen.
  • Die AbfallApp Altmühlfranken dient zur Bereitstellung von Informationen zur Abfallwirtschaft des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen (insbes. Terminerinnerung, Entsorgungsstandorte, Abfall ABC). Diese App kann anonym genutzt werden. Eine Abfrage der E-Mail Adresse des Nutzers erfolgt dann, wenn erweiterte Services der App (z.B. Erinnerungsservice) genutzt werden möchten. Weitere Daten können je nach verwendeten Modulen der App oder bei Nutzung des Supportformulars erhoben werden. Die AbfallApp Altmühlfranken ist für alle mobilen Apple-Geräte und alle Endgeräte mit den Betriebssystem Android und iOS verfügbar und kann über die jeweiligen App-Stores der Anbieter kostenlos bezogen werden. Hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung dieser App gelten hier die Regelungen einer gesonderten Datenschutzerklärung, die in der App eingestellt ist. Art und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten, die rechtlichen Grundlagen dafür sowie die Rechte der betroffenen Personen sind hier der gesonderten Datenschutzerklärung dieser App zu entnehmen.
  • Die Integreat-App sowie die Web-App „Altmühlfranken“ bzw. „Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen“ werden durch die Tür an Tür – Digital Factory gGmbH, Wertachstr. 29, 86153 Augsburg betrieben. Die Integreat-App ist für alle mobilen Apple-Geräte und alle Endgeräte mit den Betriebssystem Android und iOS verfügbar und kann über die jeweiligen App-Stores der Anbieter kostenlos bezogen werden. Hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung dieser App gelten hier die Regelungen einer gesonderten Datenschutzerklärung, die in der App eingestellt ist. Art und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten, die rechtlichen Grundlagen dafür sowie die Rechte der betroffenen Personen sind hier der gesonderten Datenschutzerklärung dieser App zu entnehmen (https://integreat-app.de/datenschutz/ ).
  • Informationen, Dienstleistungs- und Serviceangebote des Bürgerservice Online des Landratsamtes (siehe Domain: https://www.buergerserviceportal.de/bayern/lkrweissenburggunzenhausen/home ). Bitte beachten Sie hier die gesonderten Datenschutzerklärungen der einzelnen Online-Angebote des Bürgerserviceportals des Landkreises zu den dort angebotenen staatlichen und kommunalen Verwaltungsdienstleistungen des Landratsamtes.

 

 II. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher für den Webauftritt unter Verwendung der o.g. Domains und Subdomains ist gem. Art. 4 Ziffer 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, vertreten durch Herrn Landrat Gerhard Wägemann, Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen, Bahnhofstraße 2, 91781 Weißenburg i. Bay., E-Mail: poststelle.lra@landkreis-wug.de, Tel. 09141/902-0 (siehe auch Angaben im Impressum). Bei Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit gerne an den örtlichen Datenschutzbeauftragten des Landratsamtes Weißenburg-Gunzenhausen, Herrn Franz Wokon, wenden (Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen, Bahnhofstraße 2, 91781 Weißenburg i. Bay., E-Mail: datenschutzbeauftragter@landkreis-wug.de, Tel. 09141/902-160). Falls wir für einzelne Funktionen unseres Webauftritts auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke oder Analysezwecke nutzen möchten, werden wir Sie nachstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

 

III. Website-Hosting

Das Website-Hosting des Webauftritts des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen erfolgt durch den nachfolgenden externen Anbieter (Auftragsverarbeiter):

Magenta 4
Pfahlstraße 25
85072 Eichstätt
E-Mai: info@magenta4.com

IV. Allgemeines zur Datenverarbeitung

     1.   Was sind personenbezogene Daten?

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind (siehe Art. 4 Ziffer 1 DSGVO).

     2.   Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Einklang mit den Erfordernissen der Datenschutz-Grundverordnung. Die vorliegende Datenschutzerklärung will transparent über Art, Umfang und Zweck der vom Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies

  • zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie für die damit verbundenen Inhalte und Leistungen oder
  • zur Erfüllung der dem Landratsamt vom Gesetzgeber zugewiesenen öffentlichen Aufgaben sowie zur Erbringung der zugewiesenen Verwaltungsdienstleistungen erforderlich ist.

Detaillierte Informationen zum Umfang der Erhebung von personenbezogenen Daten sowie zur jeweiligen Verarbeitungstätigkeit im Zuge der dem Landratsamt vom Gesetzgeber zugewiesenen öffentlichen Aufgaben sowie zur Erbringung der zugewiesenen Verwaltungsdienstleistungen erhalten Sie in Form gesonderter Informationsschreiben der Abteilungen, Sachgebiete und Fachbereiche des Landratsamtes. Diese Informationsschreiben enthalten detaillierte Angaben je Verarbeitungstätigkeit. Eine Übersicht der erstellten Informationsschreiben zur Datenschutz-Grundverordnung wird in Kürze auf einer gesonderten Internetseite veröffentlicht.

     3.   Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen als öffentliche Stelle ergibt sich, soweit nichts anderes angegeben ist, aus Art. 4 Abs. 1 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG) i.V.m Art. 6 Abs. 1 Buchst. e i.V.m. Art. 6 Abs. 3 Satz 1 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung einer uns obliegenden öffentlichen Aufgabe erforderlichen Daten zu verarbeiten. Ergänzend hierzu kommen im Einzelfall als Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen neben fachgesetzlichen Befugnisnormen noch folgende weitere Rechtsgrundlagen nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Betracht:

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 Buchst. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 Buchst. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten enthalten Art. 9 DSGVO in Verbindung mit Art. 8 Abs. 1 BayDSG enger gefasste Erlaubnistatbestände zur Verarbeitung dieser besonderen Daten. Zu diesen besonderen personenbezogenen Daten zählen Informationen, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.

 

     4.   Ihre Rechte nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie nach dem Bayerischen Datenschutzgesetz (BayDSG)

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO, Art. 10 BayDSG).
  • Sollten unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung bzw. Vervollständigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
  • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Ausführlichere Informationen zu diesen Rechten erteilt Ihnen auch unser behördlicher Datenschutzbeauftragter.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz (Art. 77 DSGVO).

Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
Adresse:      Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Telefon:      089 212672-0 
Telefax:       089 212672-50 
E-Mail:        poststelle@datenschutz-bayern.de
Internet: https://www.datenschutz-bayern.de/

     5.   Datenlöschung und Speicherdauer sowie Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Ihre Daten werden nach der Erhebung beim Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder die betroffene Person Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO) widerrufen hat und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt. Unabhängig von den genannten Kriterien kann eine Speicherung darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Ohne Rechtsgrundlage sind viele Datenverarbeitungsvorgänge nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

     6.   Verarbeitung sowie Art und Zweck der Verwendung personenbezogener Daten

          6.1.  Verarbeitung sowie Art und Zweck der Verwendung personenbezogener Daten bei Nutzung von Servicedienstleistungen und Diensten unseres Internetangebots

Bei den Webportalen des Landkreises können Nutzer persönliche oder geschäftliche Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften, Telefon- und Faxnummern) zu folgenden Zwecken eingeben:

  • Zur Abonnierung von Newslettern und E-Mail-Abonnements
  • Zur Kontaktaufnahme mit dem Landratsamt (Kontaktformular)
  • Zur Anmeldung bei angebotenen Veranstaltungen
  • Zur Beantragung von Dienstleistungen, Auskünften
  • Zur Teilnahme an Verlosungsaktionen für Ehrenamtskarteninhaber

Die Nutzung der dort angebotenen Serviceleistungen und Dienste erfolgt auf freiwilliger Basis. Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

 

     6.1.   Verarbeitung personenbezogener Daten bei Anmeldung für den Newsletter der Zukunftsinitiative altmühlfranken sowie bei Anmeldung für fachbezogene Newsletter/E-Mail-Abonnements

Nutzer der Webportale des Landkreises (siehe Domains www.landkreis-wug.de sowie www.altmuehlfranken.de) können sich auf der jeweiligen Homepage unter Verwendung eines Online-Anmeldeformulars für den kostenfreien Newsletter-Versand der Zukunftsinitiative altmühlfranken anmelden. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske (Vorname, Nachname, E-Mailadresse) an uns übermittelt und in einer Datenbank abgespeichert.

Für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a DSGVO eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Sofern Sie auf dem Anmeldeformular der Website eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich dafür, Ihnen regelmäßig im Rahmen eines Abonnements diesen Newsletter zu übersenden. Es erfolgt in dem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Ergänzend zu Ihrer Einwilligung für den Newsletterversand können Sie uns optional in Form einer weiteren Einwilligung die Berechtigung dafür erteilen, dass Ihre mit der Newsletterbestellung angegebenen personenbezogenen Daten mit den von Ihnen möglicherweise bei uns bereits vorhandenen personenbezogenen Daten, die das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen (Zukunftsinitiative altmühlfranken) aus weiteren/früheren Kontakten mit Ihnen aufgrund einer gesonderten Einwilligungserklärung gespeichert und verarbeitet hat, zusammengeführt und genutzt werden können (= Hinzuspeicherung).

Bei der Nutzung des Online-Anmeldeformulars werden zudem durch unseren Webserver gesonderte Daten Ihres Endgerätes protokolliert. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter Ziffer 7 dieser Datenschutzerklärung.

Ihre bei der Anmeldung zu diesem Newsletter angegebenen persönlichen Daten werden dabei auf dem Transport unter Verwendung einer Software (SSL) verschlüsselt und sind vor der Kenntnisnahme durch Dritte geschützt.

Das Abonnement des Newsletters kann durch Sie jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Die Zusendung des Newsletter können Sie darüber hinaus jederzeit selbst wie folgt beenden:

Ihre E-Mail-Adresse wird dann automatisch gelöscht. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

Neben der Nutzung des Newsletterangebots der Zukunftsinitiative altmühlfranken besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail bei einzelnen Fachreferaten des Landratsamtes kostenfrei für die Zusendung von fachbezogenen Newslettern anzumelden (E-Mail-Abonnements). Für die Anmeldung und den Bezug dieser fachbezogenen Newsletter ist dabei durch den Nutzer die Angabe des jeweiligen Vornamens, Namens und der E-Mailadresse erforderlich. Die vom Nutzer angegebenen personenbezogenen Daten werden dabei in Form von Listen ausschließlich für die interne Verwendung beim Landratsamt für den Zweck der Übersendung der gewünschten Informationen und fachbezogenen Newsletter digital gespeichert und verarbeitet. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten auf der Grundlage der Einwilligung des Nutzers nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a DSGVO dient dem Landratsamt dazu, der betroffenen Person die von ihr gewünschten Dienste, das heißt den Newsletter-Versand/das E-Mail-Abonnement anzubieten. Die E-Mail-Adressen für den Versand der fachbezogenen Newsletters oder anderer E-Mail-Abonnements werden für keine anderen Zwecke als für den Versand des Newsletters oder der E-Mail-Abonnements verwendet. Die Abonnenten des Newsletters oder eines anderen E-Mail-Abonnements können jederzeit selbst das Abonnement kündigen; die angegebenen personenbezogenen Daten bzw. E-Mail-Adressen werden dann umgehend gelöscht.

     6.2.   Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unseres Kontaktformulars sowie der E-Mail-Kontaktadressen des Landratsamtes

Bei Fragen bzw. Anliegen jeglicher Art bieten wir Ihnen auf den Webportalen des Landkreises unter Verwendung der folgenden Internetadressen (Domains) www.landkreis-wug.de sowie www.altmuehlfranken.de die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen und Ihre Anliegen vorzutragen. Dabei ist die Angabe bestimmter persönlicher Daten sowie einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich (siehe die gekennzeichneten Pflichteingabefelder der Eingabemaske: Anrede, Vorname, Name, Anschrift, Text der Nachricht), damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese sachgerecht bearbeiten bzw. auch beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Ergänzend dazu können Sie das Kontaktformular auch für die Anmeldung des Newsletterversands der Zukunftsinitiative altmühlfranken sowie für den Abschluss von E-Mail-Abonnements für den Bezug von weiteren fachbezogenen Newslettern der einzelnen Fachreferate des Landratsamtes verwenden (siehe o.a. Hinweise).

Alternativ zum Kontaktformular ist auch eine direkte Kontaktaufnahme mit den zuständigen Stellen über die bereitgestellten E-Mail-Kontaktadressen des Landratsamtes möglich.

Für die Verarbeitung der im Kontaktformular eingegebenen personenbezogenen Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zuge der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Kontaktadressen durch das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen als öffentliche Stelle unbeschadet sonstiger Bestimmungen gemäß Art. 4 Abs. 1 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG), wenn sie zur Erfüllung einer dem Landratsamt obliegenden Aufgabe erforderlich ist. Dies gilt insbesondere für die Wahrnehmung von Aufgaben, die im öffentlichen Interesse liegen (siehe Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchst. e in Verbindung mit Art. 6 Abs. 3 Satz 1 DSGVO). Ergänzend hierzu kommen im Einzelfall als Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen im Zuge der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme neben fachgesetzlichen Befugnisnormen noch folgende weitere Rechtsgrundlagen nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Betracht:

  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 Buchst. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars dient allein der internen Verwendung zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Das Landratsamt kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die dem Landratsamt zuzurechnen ist, nutzt. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten dient dem Landratsamt dazu, der betroffenen Person die Übermittlung und Bearbeitung ihres Anliegens durch das Landratsamt zu ermöglichen. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Bei der Nutzung des Online-Kontaktformulars werden zudem durch unseren Webserver gesonderte Daten Ihres Endgerätes protokolliert. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter Ziffer 7 dieser Datenschutzerklärung.

Ihre bei der Nutzung des Kontaktformulars angegebenen persönlichen Daten (Vorname, Name, E-Mail-Adresse) werden dabei auf dem Transport unter Verwendung einer Software (SSL) verschlüsselt und sind vor der Kenntnisnahme durch Dritte geschützt. Bitte beachten Sie, dass die Verschlüsselung und das Versenden Ihrer Anfrage etwas Zeit in Anspruch nehmen kann. Warten Sie daher bitte ab bis der Übertragungsvorgang erfolgreich abgeschlossen ist. Dies wird Ihnen bestätigt.

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ausschließlich auf der Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligungserklärung beruht, können Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO) jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Sofern der Löschung der personenbezogenen Daten keine anderweitigen Rechtsgrundlagen entgegenstehen, werden die personenbezogenen Daten im Falle des Widerrufs der Einwilligung unverzüglich gelöscht. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

     6.3.   Verarbeitung personenbezogener Daten bei Veranstaltungen des Landratsamtes sowie daraus resultierende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen tritt auch als Organisator oder Mitorganisator diverser Veranstaltungen (insbesondere auch Messen, wie z.B. der Berufsausbildungsmesse BAM)) auf.

Im Falle einer Einladung zu oder Teilnahme an einer Veranstaltung verarbeitet das Landratsamt personenbezogene Daten (Name, Adresse etc.). Dies kann über verschiedene Kommunikationswege erfolgen, zum Beispiel durch Ausfüllen eines Formulars, eines Webformulars, einer gedruckten Anmeldekarte, per E-Mail, per Telefon. Welche personenbezogenen Daten dabei an das Landratsamt übermittelt werden, ergibt sich aus dem jeweiligen Formular, der jeweiligen Eingabemaske beziehungsweise den in einem etwaigen Gespräch abgefragten Daten.

Bei der Nutzung eines Online-Anmeldeformulars für Veranstaltungen werden zudem durch unseren Webserver gesonderte Daten Ihres Endgerätes protokolliert. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter Ziffer 7 dieser Datenschutzerklärung.

     6.3.1   Datenerhebung von Begleitpersonen

Für die ordnungsgemäße Abwicklung der Veranstaltung werden dabei im Einzelfall auch Daten von Begleitpersonen der eingeladenen Teilnehmer erhoben und verarbeitet. Diesen stehen ebenso wie allen anderen von Datenerhebungen Betroffenen die oben genannten Rechte zu, insbesondere auf Auskunft über Art und Umfang der gespeicherten Daten, Widerspruch gegen die Verarbeitung und Löschung der Daten. Insofern wird auf die Ausführungen zu Ziffer 4 (Ihre Rechte nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung - DSGVO sowie nach dem Bayerischen Datenschutzgesetz - BayDSG) verwiesen.

    6.3.2   Datenerhebung aus öffentlich zugänglichen Quellen

Das Landratsamt erhebt und verarbeitet darüber hinaus zu diesem Zweck auch Daten, die aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen, zum Beispiel von Homepages der betroffenen Personen oder aus öffentlich zugänglichen Verzeichnissen.

     6.3.3   Weiteres Verfahren bei Datenerhebungen im Zuge der Durchführung von Veranstaltungen

Die personenbezogenen Daten werden nicht unbefugt an Dritte übermittelt, sondern für die interne Verwendung beim Landratsamt und für den Zweck der Organisation und Abwicklung von Veranstaltungen (etwa Erstellung von Gästelisten, Ermöglichung von Zugangskontrollen etc.) gespeichert und verarbeitet. Das Landratsamt kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter veranlassen, der die personenbezogenen Daten im Auftrag des Landratsamtes nur für eine interne Verwendung, die dem Landratsamt zuzurechnen ist, nutzt.

Je nach Art der Veranstaltung tritt das Landratsamt neben einem weiteren Kooperationspartner auch als Mitveranstalter auf. In diesen Fällen werden die zu Veranstaltungszwecken erhobenen Daten an unsere Kooperationspartner übermittelt, wobei diese die Daten ebenfalls ausschließlich zu diesem Zweck der ordnungsgemäßen Abwicklung der Veranstaltung verwenden dürfen. Welche Kooperationspartner dies im Einzelfall sind, wird gesondert im Rahmen der Organisation der Veranstaltung jeweils mitgeteilt.

Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies für die Organisation und Abwicklung der Veranstaltungen sowie für unsere Aufgabenwahrnehmung im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit erforderlich ist.

Als Empfänger von Anschreiben/Einladungen können Sie jederzeit der Zusendung weiterer Anschreiben/Einladungen widersprechen (siehe Kontaktdaten unter Ziffer II).

     6.3.4   Foto- und Videoaufnahmen

Im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Landratsamtes werden bei einzelnen Veranstaltungen und Terminen Fotos bzw. Filmaufnahmen angefertigt und verwendet, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Der Aufnahme und/oder einer Veröffentlichung können Sie widersprechen. Bitte teilen Sie uns in diesem Fall möglichst unmittelbar bei der Registrierung zur Veranstaltung vor Ort mit, dass Sie mit der Aufnahme und/oder Veröffentlichung nicht einverstanden sind.

Der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen als Veranstalter des jährlich stattfindenden Altmühlfrankenlaufs weist darauf hin, dass während dieser Veranstaltung Fotos von Einzelpersonen und Personengruppen (insbesondere auch von einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie von teilnehmenden Mannschaften) gemacht werden. Diese Fotos werden im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den Altmühlfrankenlauf verwendet. Mit der Anmeldung der teilnehmenden Mannschaften durch die/den anmeldende/n Mannschaftsvertreter/in geht der Landkreis als Veranstalter davon aus, dass die erforderliche Einwilligung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu durch die/den jeweilige/n Mannschaftsvertreter/in eingeholt wurde. Wir weisen darauf hin, dass bei Teilnahme Minderjähriger die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten einzuholen ist. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die mit der Anfertigung von Fotos bzw. Filmaufnahmen nicht einverstanden sind, müssen den Aufnahmen gegenüber dem Veranstalter schriftlich widersprechen.

 

     6.4.   Verarbeitung personenbezogener Daten bei Gewinnspiel- bzw. Verlosungsaktionen des Landratsamtes für Ehrenamtskarteninhaber sowie daraus resultierende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen tritt auch als Organisator bzw. als auslobende Stelle von Gewinnspiel- und Verlosungsaktionen für Ehrenamtskarteninhaber auf. Zur Durchführung der Gewinnspiel- und Verlosungsaktionen werden dabei gedruckte Gewinnspielkarten sowie das auf der Homepage des Landkreises (siehe Domains www.landkreis-wug.de sowie www.altmuehlfranken.de) freigeschaltete Online-Teilnahmeformular angeboten. Das Landratsamt verarbeitet dabei die erhobenen personenbezogenen Daten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Vorname, Nachname, Telefonnummer, Adresse) lediglich zum Zwecke der Ziehung sowie Benachrichtigung der Gewinner. Die Gewinner werden nach der jeweiligen Ziehung persönlich benachrichtigt. Nach erfolgter Ziehung der Gewinner werden die personenbezogenen Daten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer unverzüglich gelöscht sowie die ggf. abgegebenen Gewinnspielkarten vernichtet. Die personenbezogenen Daten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden weder dauerhaft gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Die Teilnahme an einer Gewinnspielaktion ist freiwillig. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Durchführung der jeweiligen Gewinnspielaktion ist die

  • mit erfolgter Unterschrift der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den jeweiligen Gewinnspielkarten bzw.
  • die im Zuge des Anmeldevorgangs zu einer Gewinnspielaktion auf dem Online-Teilnahmeformular

erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchst. a sowie Art. 7 der DSGVO. Bei Teilnahme von minderjährigen Personen an einer Gewinnspielaktion ist dazu die schriftliche Einwilligung der gesetzlichen Vertreter erforderlich.

Bei der Nutzung des Online-Teilnahmeformulars werden zudem durch unseren Webserver gesonderte Daten Ihres Endgerätes protokolliert. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter Ziffer 7 dieser Datenschutzerklärung.

Die Veröffentlichung personenbezogener Daten oder von Fotoaufnahmen der Gewinner einer Gewinnspielaktion des Landratsamtes im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit findet nur nach Erteilung einer vorherigen schriftlichen Einwilligung durch die betroffenen Personen gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchst. a sowie Art. 7 der DSGVO statt.

     7.   Protokollierung beim Besuch unserer Websites

Beim Aufrufen und der rein informatorischen Nutzung der o.a. Domains und Subdomains werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an unsere Webserver gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile sechs Tage gespeichert. Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • vollständige IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei (konkrete Seite)
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Internet-Service-Providers

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Bereitstellung der Websites des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen,
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Websites,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Websites,
  • Auswertung der technischen Systemsicherheit und –stabilität sowie
  • Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver
  • einen Missbrauch der angebotenen Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adressen zu verhindern.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 4 Abs. 1 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG). Danach ist die Verarbeitung personenbezogener Daten durch eine verantwortliche öffentliche Stelle ungeachtet sonstiger Bestimmungen zulässig, wenn sie zur Wahrnehmung einer ihr obliegenden Aufgabe erforderlich ist. Dies gilt insbesondere für die Wahrnehmung von Aufgaben, die im öffentlichen Interesse liegen (siehe Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchst. e in Verbindung mit Art. 6 Abs. 3 Satz 1 DSGVO). Mit der Bereitstellung von umfassenden aktuellen Informationen zu den Dienstleistungen bzw. Aufgaben des Landratsamtes sowie zu den maßgeblichen rechtlichen Bestimmungen und mit der Gewährleistung der permanenten Verfügbarkeit dieser Informationen im Internet wird dem bestehenden Bedürfnis der Bevölkerung nach amtlichen Informationen Rechnung getragen. Die Berechtigung zur Erhebung der Nutzerdaten bei Aufruf der o.a. Domains und Subdomains des Landkreises folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung, da nur so die permanente Verfügbarkeit und die Integrität des Webauftritts sichergestellt werden kann. Die Daten werden ausschließlich zu den genannten Zwecken bzw. in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken verarbeitet. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung des Webauftritts bzw. zu den o.g. Zwecken und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb des Webauftritts des Landkreises zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Beim Besuch unserer Domains und Subdomains werden darüber hinaus Cookies eingesetzt. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie nachfolgend in dieser Datenschutzerklärung.

     8.   Allgemeine rechtliche Informationen zu Links (siehe auch Impressum)

Von unseren eigenen Inhalten sind Querverweise („externe Links“ oder „Hyperlinks“) auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch diese Links ermöglichen wir lediglich den Zugang zur Nutzung fremder Inhalte nach § 8 Telemediengesetz. Diese fremden Inhalte stammen weder von uns noch haben wir Einfluss darauf, den Inhalt von Seiten Dritter zu beeinflussen. Obwohl wir die angegebenen Links sorgfältig aussuchen, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit der Websites Dritter übernehmen. Sollten wir Kenntnis von einem rechtswidrigen Inhalt der auf unserer Website verfügbaren externen Links oder Hyperlinks erhalten, entfernen wir die betroffenen Links umgehend. Für entsprechende Hinweise wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen über externe Links angebotenen Inhalten, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.

Diese Datenschutzerklärung gilt zudem nicht für verlinkte Webseiten Dritter. Soweit mit der Nutzung der Internetseiten anderer Anbieter die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten verbunden ist, beachten Sie bitte die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.

    9.   Aktive Komponenten

Bei den Webportalen des Landkreises werden aktive Komponenten wie Javascript verwendet. Diese Funktion kann durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen abgeschaltet werden.

 

     10.    Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die lokal im Arbeitsspeicher oder auf der Festplatte Ihres Endgeräts (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden. Cookies ermöglichen die Wiedererkennung Ihres Internet-Browsers.

Technisch notwendige Cookies (Temporäre Cookies bzw. Session-Cookies) schreiben kleine Informationseinheiten in den Arbeitsspeicher Ihres Endgeräts und enthalten Angaben über die Herkunft des Cookies und die Speicherfrist. Sie sammeln keinerlei Daten von Ihrem Endgerät und werden automatisch gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen.

Dauerhafte Cookies bzw. Cookies für Analysezwecke bleiben dagegen auch dann als kleine Textdatei auf Ihrem Rechner erhalten, wenn Sie Ihren Browser nach einer Internetsitzung schließen. Dauerhafte Cookies werden eingesetzt, um wiederkehrende Nutzer zu erkennen. Dadurch können etwa vom Benutzer gewählte Einstellungen zu einer Website verwendet oder Nutzern können gezielt spezifische Informationen aufgrund seines bisherigen Nutzerverhaltens angeboten werden. Mit Ausnahme von Webanalyse-Cookies der eingesetzten Webanalysesoftware Matomo (siehe Ziffer 11) werden von uns keine weiteren Cookies für Analysezwecke eingesetzt.

Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns technisch notwendige Cookies (Session-Cookies) auf Ihrer Festplatte gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind. Nach Ende Ihres Besuches werden diese Cookies automatisch wieder von Ihrer Festplatte gelöscht. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie während des Besuchs unserer Internetseite zu identifizieren. Einige Funktionen unserer Websites können zudem ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in Form von Temporären Cookies ist Art. 4 Abs. 1 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG). Danach ist die Verarbeitung personenbezogener Daten durch eine verantwortliche öffentliche Stelle ungeachtet sonstiger Bestimmungen zulässig, wenn sie zur Wahrnehmung einer ihr obliegenden Aufgabe erforderlich ist. Dies gilt insbesondere für die Wahrnehmung von Aufgaben, die im öffentlichen Interesse liegen (siehe Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchst. e in Verbindung mit Art. 6 Abs. 3 Satz 1 DSGVO). Mit der Bereitstellung von umfassenden aktuellen Informationen zu den Dienstleistungen bzw. Aufgaben des Landratsamtes sowie zu den maßgeblichen rechtlichen Bestimmungen und mit der Gewährleistung der permanenten Verfügbarkeit dieser Informationen im Internet wird dem bestehenden Bedürfnis der Bevölkerung nach amtlichen Informationen Rechnung getragen. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen.

Videos in diesem Internetangebot werden aus YouTube eingebettet (siehe nachfolgende Ziffer 12). Beim Abspielen der Videos kann der Diensteanbieter Cookies auf dem Rechner des Nutzers speichern. Auf diese Speicherung kann das Landratsamt keinen Einfluss nehmen.

 

     11.   Auswertung des Nutzerverhaltens (Webtracking-Systeme)

Wir nutzen auf unseren Websites die Webanalysedienst-Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Matomo“) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  1. Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  2. Die aufgerufene Webseite
  3. Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  4. Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  5. Die Verweildauer auf der Webseite
  6. Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Website, des von uns beauftragten Web-Hosting-Dienstleisters bzw. des von ihm genutzten Rechenzentrums in Deutschland. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern zwei Bytes der IP-Adresse maskiert werden. Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner (= Anonymisierung) nicht mehr möglich.

Die von Matomo gesetzten Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Als Nutzer haben Sie somit die volle Kontrolle über die Verwendung dieser Cookies. Werden Cookies für unsere Website generell deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.
Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie auf den nachfolgenden Button, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Alternativ verfügen die meisten Browser über eine so genannte „Do Not Track“-Option, mit der sie Websites mitteilen, Ihre Nutzeraktivitäten nicht zu verfolgen. Sollten Sie in Ihrem Browser die "Do Not Track"-Einstellung aktiviert haben, wird kein Opt-Out benötigt. Matomo respektiert diese Option.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Auswertung des Nutzerverhaltens durch das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen als öffentliche Stelle ergibt sich aus Art. 4 Abs. 1 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. e der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung einer uns obliegenden Aufgabe erforderlichen Daten zu verarbeiten. Die Verwendung von Matomo erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Websites und ihre Inhalte zu verbessern. Dadurch erfahren wir, wie die Websites genutzt werden und können so unser Angebot stetig optimieren, um unsere Aufgaben im Bereich der Weitergabe behördlicher Informationen an die Bevölkerung erfüllen zu können.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

     12.   Aufruf und Nutzung von YouTube-Videos

Auf unseren Webseiten sind Videos der externen Videoplattform YouTube eingebunden. Wir nutzen YouTube, damit wir Ihnen Videos zeigen und Ihnen so mehr über uns und unsere Themen bzw. Projekte vermitteln können. Betreiber des Dienstes ist die YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Beim Besuch unserer Webseiten werden über eine sogenannte Zwei-Klick-Lösung Zusatzdienste von YouTube angeboten. Beim ersten Aufruf der Webseite werden keine Daten an die Betreiber übermittelt. Standardmäßig werden auf unseren Webseiten lediglich deaktivierte Bilder des YouTube-Kanals eingebettet, die keine automatisierte Verbindung mit den Servern von YouTube herstellen. Damit erhält der Betreiber beim Aufruf der Webseiten keine Daten vom Benutzer. Sie können selbst entscheiden, ob die YouTube-Videos aktiviert werden sollen. Erst wenn Sie das Abspielen der Videos mit einem Klick auf "Video einblenden" freigeben, erteilen Sie die Einwilligung, dass die dafür erforderlichen Daten (unter anderem die Internetadresse der aktuellen Seite sowie die IP-Adresse des Anwenders) an den Betreiber übermittelt werden. Um die vom Nutzer gewünschte Einstellung zu speichern, wird von uns ein Cookie gesetzt, das die Parameter abspeichert. Beim Setzen dieser Cookies werden von uns allerdings keine personenbezogenen Daten gespeichert, sie enthalten lediglich anonymisierte Daten zur Anpassung des Browsers. Anschließend sind die Videos aktiv und können vom Nutzer abgespielt werden. Möchten Sie das automatische Laden der YouTube-Videos wieder deaktivieren, können Sie unter diesem Hinweis auf "Videos nicht einblenden" klicken. Damit wird auch das von uns gesetzte Cookie wieder gelöscht. Für Ihre aktuelle Browsersitzung haben Sie mittels der folgenden Buttons zusätzlich die Möglichkeit, den Aufruf bzw. das Abspielen von YouTube-Videos und damit eine Datenübertragung an den Betreiber der Videoplattform YouTube zu unterbinden:

„YouTube-Videos einblenden“            „YouTube-Videos nicht einblenden“

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung sowie Informationen zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie in der Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen (Stand Juni 2018).

    

     13.   Verwendung von Google Maps

Die Webportale des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen benutzen Google Maps API zum Zweck der Darstellung von interaktiven Karten. Die Nutzung von Google Maps erfolgt zum Zwecke der leichteren Auffindbarkeit der auf unserer Website angegebenen Orte.

Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Google, einschließlich Google Inc. und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien einhält (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

Google wird die durch Analytics & Maps gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Trotzdem wäre es technisch möglich, dass Google aufgrund der erhaltenen Daten eine Identifizierung zumindest einzelner Nutzenden vornehmen könnte. Es wäre möglich, dass personenbezogene Daten und Persönlichkeitsprofile von Nutzern der Website von Google für andere Zwecke verarbeitet werden könnten, auf welche wir keinen Einfluss haben und haben können. Dies und die Tatsache, dass Daten in die USA übermittelt werden, ist aus datenschutzrechtlichen Gründen problematisch.

Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps auf einfache Art und Weise zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern: Deaktivieren Sie dazu JavaScript in Ihrem Browser. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige nicht nutzen können.

Durch die Nutzung dieser Website und das Nichtdeaktivieren der JavaScript-Funktion erklären Sie ausdrücklich in Kenntnis der datenschutzrechtlichen Problematik, dass Sie mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden sind (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO).

Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen für Google Maps. In der Google-Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Daten von Google erhoben werden, welche Zwecke Google damit verfolgt und wie Sie Ihre Daten dort aktualisieren, verwalten, exportieren und löschen können. Im Bereich der Datenschutzeinstellungen haben Sie entsprechende Entscheidungsmöglichkeiten in Bezug auf die durch Google erhobenen Daten und ihre Verwendung. Außerdem werden dort die wichtigsten Einstellungen beschrieben, mit denen Sie Ihre Privatsphäre in den Google-Diensten verwalten können. Sie können auch den Privatsphärecheck verwenden, um wichtige Datenschutzeinstellungen zu überprüfen und anzupassen. Zusätzlich zu diesen Tools bietet Google auch spezifische Datenschutzeinstellungen in den jeweiligen Produkten. In den Artikeln des Leitfadens zu Google Maps finden Sie weitere Informationen dazu, wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen verwalten können.

     14.   Vorlesefunktion

Wir möchten möglichst vielen Nutzern einen breiten und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmten Zugang zu unserer Homepage ermöglichen. Im Sinne der Barrierefreiheit wird daher auf bei unserem Webauftritt eine Vorlesefunktion angeboten. Bei Nutzung dieser Vorlesefunktion werden die dafür erforderlichen technischen Daten (wie z.B. Browsereinstellungen) an die Firma Linguatec Sprachtechnologien GmbH übermittelt.

Name und Anschrift des Verantwortlichen:

Linguatec GmbH Gottfried-Keller-Str. 12
81245 München Tel. +49 89 896664-0
E-Mail: contact@linguatec.de
Vertreten durch: Dr. Reinhard Busch
Datenschutzbeauftragter: Boris Vaisman E-Mail: b.vaisman@linguatec.de

Kategorien von Verarbeitungen: Umwandlung von Webseiten-Texten in Audio in Form von SaaS (Software as a Service).

Übermittlung an Drittstaaten: Keine. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich auf Rechnern in Deutschland.

Maßnahmen nach Art. 32 Abs.1 DSGVO:

  • Die Übertragung der Webseiten-Texte zu Linguatec erfolgt über eine SSL-verschlüsselte Verbindung.
  • Die übersandten Texte werden nach erfolgter Verarbeitung gelöscht.
  • Die aus den Texten generierten Audiodateien sowie die IP-Adressen der Absender werden nach erfolgter Verarbeitung gelöscht.

 

     15.   Schriftarten

Die Webportale des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen nutzen zur einheitlichen und korrekten Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts, die vom Unternehmen Monotype GmbH, Horexstraße 30, 61352 Bad Homburg, (vormals auch „Linotype“ oder „linotype.com“ genannt) bereitgestellt werden. Die Monotype GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Monotype Imaging Holdings Inc., ein in Delaware ansässiges Unternehmen mit Hauptgeschäftssitz in 600 Unicorn Park Drive, Woburn, Massachusetts 01801 USA.

Bei Nutzung der Webportale des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen wird hierzu ein Java-Script Code in Ihrem Browser nachgeladen. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser außerdem die benötigten Web Fonts zur ordnungsgemäßen Darstellung de Schriftarten in Ihren Browsercache. Wenn Sie in Ihrem Browser Java-Script aktiviert haben und keinen Blocker für Java-Script nutzen, wird Ihr Browser ggf. personenbezogene Daten an Monotype übermitteln.

Bei jedem Seitenaufruf der Webseiten des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen werden von Monotype die folgenden Rohdaten per „request for tracking URLs (CSS file url)“ in Zugriffsprotokollen (sog. Access Logs) erfasst:

  • IP Addresse
  • Datum des Seitenzugriffs und die Uhrzeit
  • die aufgerufene URL, welcher eine CustomerID zugewiesen ist, um den Lizenznehmer, die Lizenzart und die lizenzierten Fonts zu identifizieren
  • die Website, von der aus Sie uns besuchen (sog. Referrer URL)

Aus den Rohdaten der Zugriffsprotokolle werden täglich die für Monotype relevanten Daten extrahiert, die dann in die eigentliche Datenbank von Monotype weitergereicht werden. Die extrahierten Daten sind beschränkt auf die Anzahl der erfolgten Seitenzugriffe und die CustomerID sowie (falls vorhanden) die ProjectID, um den Zähler der Seitenzugriffe entsprechend hochzusetzen. Es werden keine IP Adressen oder sonstige Daten der jeweiligen Besucher der Webseite extrahiert und in die Datenbank von Monotype übertragen. Und auch die in den Rohdaten der Access Logs enthalten Daten werden nicht gespeichert oder archiviert.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird hingegen eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Wenn Sie die Ausführung von Java-Script Code insgesamt unterbinden möchten, können Sie einen Java-Script Blocker installieren.

Weitere Informationen zu den Web Fonts von Monotype, den entsprechenden Bedingungen und Einstellmöglichkeiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien der Monotype GmbH unter monotype/datenschutzrichtlinie.

Für Ihre aktuelle Browsersitzung haben Sie mittels folgenden Buttons zusätzlich die Möglichkeit, die Einbindung des Schriftarten-Dienst komplett zu entfernen.

Schriftarten deaktivieren                   Schriftarten aktivieren

     16.   Elektronische Post (E-Mail)

Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronische Post (E-Mail) an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wir setzen - wie viele E-Mail-Anbieter - Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter“) ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme („Viren“) enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.

Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an uns senden wollen, empfehlen wir, diese zu verschlüsseln und zu signieren, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern oder die Nachricht auf konventionellem Postwege an uns zu senden. Verschlüsselte E-Mails können über die SSL verschlüsselten Kontaktformulare an das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen übermittelt werden. Sie erkennen dies an der Protokollinformation „https“ in der URL.

Bitte teilen Sie uns bei Bedarf auch mit, ob und auf welche Weise wir Ihnen zur Beantwortung Ihrer Zusendungen verschlüsselte E-Mails übersenden können und ob Sie- falls dies nicht möglich ist- mit einer unverschlüsselten Antwort per E-Mail auf Ihr Schreiben einverstanden sind. Wenn Sie über keine Möglichkeit zum Empfang verschlüsselter E-Mais verfügen, bitten wir uns zur Beantwortung Ihrer schutzwürdigen Nachricht Ihrer Postanschrift zu nennen.

Beim Ratsinformationssystem bzw. Kreistagsinfoportal des Landkreises sind u.a. auch die privaten E-Mail-Adressen von Mitgliedern des Kreistages veröffentlicht. Bei der Kommunikation über private E-Mail-Adressen von Mitgliedern des Kreistages, für die wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit übernehmen können, gelten diese Hinweise zum Mailverkehr entsprechend. Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronische Post (E-Mail) an die Mitglieder des Kreistages senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wir empfehlen Ihnen daher bei personenbezogenen Daten oder schutzwürdigen Nachrichten auf andere Übertragungswege zurückzugreifen (z.B. Post, Fax oder Verschlüsselung von E-Mails).

Weitere Informationen zur „Elektronischen Kommunikation“ sowie zur Zugangseröffnung nach Art. 3a BayVwVfG erhalten sie hier.

 

     17.   Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,
  • sie nach zur Erfüllung einer der übermittelnden oder der empfangenden öffentlichen Stelle obliegenden Aufgabe erforderlich ist oder der Empfänger eine nicht öffentliche Stelle ist, diese Stelle ein berechtigtes Interesse an ihrer Kenntnis glaubhaft darlegt und die betroffene Person kein schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Übermittlung hat ( Art. 5 Abs. 1 BayDSG).

Daten, die beim Zugriff auf die Domains und Subdomains des Landkreises erfasst worden sind, werden nur an Dritte übermittelt, wenn das Landratsamt zu einer Übermittlung gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung verpflichtet ist oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur der beiden genannten Websites zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Zur Abwehr von Gefahren für die Sicherheit in der Informationstechnik können Protokolldaten auf Grundlage von Art. 12 des Bayerischen E-Government-Gesetzes an das Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik weitergeleitet werden. Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.

 

     18.   Informationen zur Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

     19.   Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 05.12.2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter landkreis-wug.de/datenschutzerklaerung von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

20.   Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie auch auf den Internetseiten des Bayerischen Landesbeauftragten für Datenschutz (www.datenschutz-bayern.de).

Weitere Dokumente: