Rentenversicherung

Versicherungsämter sind gemäß § 92 Satz 1 des Vierten Sozialgesetzbuches (SGB IV) die Landratsämter (Staatliche Versicherungsämter) und die kreisfreien Gemeinden (Städtische Versicherungsämter). Die Versicherungsämter haben nach
§ 93 Abs. 1 Satz 1 SGB IV in allen Angelegenheiten der Sozialversicherung Auskunft zu erteilen und die sonstigen ihnen durch Gesetz oder sonstiges Recht übertragenen Aufgaben wahrzunehmen.

In Bayern sind die Wohnsitzgemeinden/Verwaltungsgemeinschaften erster Ansprechpartner bei Fragen zur gesetzlichen Rentenversicherung. Die dortigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen den Versicherten beim Ausfüllen von verschiedenen Anträgen (Rentenantrag, Antrag auf Kontenklärung, Antrag auf Feststellung von Kindererziehungszeiten usw.). Das Versicherungsamt als Verbindungsstelle zwischen den Bürgerinnen und Bürgern und dem Rentenversicherungsträger erteilt Auskünfte z. B. über die Voraussetzungen für einen Rentenanspruch oder den Rentenbeginn.

Darüber hinaus finden Sprechtage zur Rentenversicherung in Gunzenhausen, Treuchtlingen und Weißenburg statt. Termine für Gunzenhausen und Treuchtlingen sind mit den jeweiligen Stadtverwaltungen zu vereinbaren. Für Weißenburg i. Bay. sind Termine mit dem Landratsamt zu vereinbaren.

Wichtiger Hinweis zu den Rentensprechtagen

Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung finden derzeit nur noch telefonisch statt

Das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen weist darauf hin, dass die Beratung durch die Deutsche Rentenversicherung aufgrund der aktuellen Situation bis 31.03.2021 nicht mehr persönlich erfolgen kann.

Alle Bürgerinnen und Bürger, die einen Termin für die Sprechtage am 27.01., 10.02. oder 03.03. in Weißenburg vereinbart haben, werden rechtzeitig vor ihren Terminen von Mitarbeitern der Deutschen Rentenversicherung unter der von ihnen angegebenen Telefonnummer angerufen, um einen neuen Termin zu vereinbaren oder es wird abgesprochen, ob man sich an dem bisher vereinbarten Termin telefonisch beraten lassen möchte. Darüber hinaus besteht für jede Versicherte und jeden Versicherten die Möglichkeit, sich telefonisch bei den Auskunfts- und Beratungsstellen in Nürnberg, Tel. 0911 23423100 oder Ansbach, Tel. 0981 460820 beraten zu lassen. Ob ab April 2021 wieder Sprechtage in Präsenz stattfinden können, hängt von der weiteren Entwicklung des Infektionsgeschehens ab. Weitere Info erfolgt zu gegebener Zeit auf unserer Homepage.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Rentensprechtage