Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Der ÖPNV im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

schuelerbefoerderung-streckennetz.jpg
ast-logo_rd_sw.jpg

Kontakt

Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen
Niederhofener Straße 3 (Gebäude G)
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel.: 09141 902-0
E-Mailhttp://www.landkreis-wug.deVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen

Kontaktperson

Herr HandlTel.: 09141 902-111

Seit 1996 sind die Landkreise und kreisfreien Städte als Aufgabenträger für die Planung, Organisation und Sicherstellung des allgemeinen öffentlichen Personennahverkehrs (Busse) in ihrem Zuständigkeitsbereich verantwortlich.

Das öffentliche Verkehrsangebot im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen wird aber vor allem durch eine „starke“ Schiene - 80 Schienenkilometer, davon 17 Kilometer eingleisig - gekennzeichnet. Fast die Hälfte der Bevölkerung wohnt im Umkreis (drei Kilometer) von einem der insgesamt 10 Bahnhöfe im Landkreis.

Seit dem 01. Juni 1997 sind die öffentlichen Bus- und Bahnlinien des Landkreises fast ausnahmslos in den Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) integriert worden.

Neben dem Bahnverkehr wird der Landkreis von 41 öffentlichen Buslinien mit jährlich etwa 208 Mio. Nutzplatzkilometern (NPK) erschlossen.

Maßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur, wie der Bau der Zentralen Omnibusbahnhöfe in Gunzenhausen und Weißenburg, die Schaffung und der Ausbau von Park+Ride-Anlagen, die Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen an den Bahnhöfen, sowie die Busförderung über die Regierung von Mittelfranken haben dazu beigetragen, dass der ÖPNV im Landkreis einen zufriedenstellenden Stand erreicht hat.


ast-logo_rd_sw.jpg

Anrufsammeltaxis

Das Anrufsammeltaxi, kurz AST genannt, ist ein zusätzliches, attraktives
Angebot des öffentlichen Nahverkehrs. Es fährt abends und am Wochenende, wenn
keine regulären Verbindungen mit dem Bus bestehen.

Sie werden dann mit einem Taxi von einer vereinbarten Haltestelle abgeholt und zum
Bahnhof gebracht oder es holt Sie vom Bahnhof ab und bringt Sie an Ihrem Zielort bis vor die Haustüre.

weiterführender Link

Mitfahrzentrale im Landkreis (MiFaZ)

Nicht immer kann man auf die Bahn oder den Bus zurückgreifen. Gerade bei uns im ländlichen Raum schließen sich daher immer mehr Berufstätige zusammen, um gemeinsam zur Arbeit zu fahren.


weiterführender Link

Downloads

Loading...