Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Sondermüll

Kontakt

Abfall- & Kreislaufwirtschaft Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen
Bahnhofstraße 2 (Gebäude D)
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel.: 09141 902-283
E-MailVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen

Viele Abfälle und Gegenstände aus Haushalt und Hobby dürfen auf Grund ihrer umwelt- oder gesundheitsgefährdenden Wirkung nicht über den Hausmüll bzw. die Wertstoff-Tonnen entsorgt werden.

Vermeiden Sie Schadstoffe in Ihrem Haushalt! Achten Sie bereits beim Einkauf auf umweltfreundliche Produkte (z. B. Blauer Engel).

Nutzen Sie die mobilen Sondermüll-Aktionstage, die flächendeckend im Landkreis das ganze Jahr über angeboten werden.

Die nächsten Sondermüll-Aktionstage

Selbstverständlich können Sie auch die Termine außerhalb Ihrer Gemeinde nutzen.

Über die Sondermüll-Sammlung entsorgen Sie:

sondermuell-im-haushalt_1.jpg
  • Chemikalien, Pflege- und Reinigungsmittel aus Haushalt, Hobby und Garten (flüssige oder pastöse Farb- und Lackreste, Lösungsmittel, Abflussreiniger, Klebstoffe, Polituren, Holzschutz- und Abbeizmittel, Insekten- und Unkrautvernichtungsmittel, Spraydosen mit Restinhalt, Chemie-Experimentierkästen)
  • Altöl (max. 10 l)
  • Thermometer 
  • Medikamente
  • Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren
  • Feuerlöscher, ...

Neben Sonderabfällen aus Privathaushalten können auch Kleinmengen vergleichbarer Abfälle aus Gewerbebetrieben angeliefert werden. Die Annahme größerer bzw. unsortierter Mengen wird aus Sicherheits- und Kapazitätsgründen verweigert.

Behälter mit eingetrockneten bzw. ausgehärteten Lack- und Farbresten entsorgen Sie bitte über Ihre Restmülltonne.

Wichtige Hinweise für einen reibungslosen Ablauf:

  • Halten Sie die Zufahrt zum Sammelplatz für die Entsorgungsfahrzeuge frei.
  • Stellen Sie Ihren Sondermüll auf keinen Fall vor dem Eintreffen der Sammelfahrzeuge bereit! Austretende Chemikalien können Mensch und Umwelt gefährden!
  • Befolgen Sie unbedingt die Anweisungen des Personals!
  • Lassen Sie die Produkte in der Originalverpackung; vermischen Sie nie verschiedene Substanzen miteinander, damit keine gefährlichen chemischen Reaktionen ausgelöst werden.

Weitere gefährliche Abfälle

die jedoch nicht über die Sondermüll-Aktionstage entsorgt werden dürfen:

  • Für die Rücknahme von Motor- und Getriebeöl ist der Handel verpflichtet. Bei der Sondermüll-Sammlung wird Altöl nur noch in Mengen bis zu 10 l pro Anlieferer kostenlos angenommen.
pdr_logo_rgb.jpg
  • Gebrauchte PUR-Schaumdosen (Montageschaum, Bauschaum) sind gefährlicher Abfall und dürfen nicht über den Restmüll, die Dosencontainer oder den Baumischabfall-Container entsorgt werden.
    Einzelne Dosen können Sie kostenfrei am Wertstoffhof abgeben. Größere Mengen können Profianwender und Privatkunden auch im Original-Verkaufskarton sammeln und dann direkt bei der PDR die kostenfreie Abholung anfordern.
    Weitere Informationen zu:  PDR Recycling GmbH + Co KG.
pamira_logo_rot.gif

Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Spritzreinigern und Flüssigdüngern können Landwirte über das Rücknahmesystem PAMIRA entsorgen.
Zurückgenommen werden alle Pflanzenschutz- und Flüssigdüngerverpackungen mit PAMIRA-Zeichen, sortiert nach Kunststoff, Metall und Beuteln. Diese müssen restlos entleert, gespült und trocken sein. Die Verschlüsse sind getrennt abzugeben. Behälter über 60 l bitte durchtrennen. Die Sauberkeit der Behälter wird bei der Annahme kontrolliert.

Weitere Infos sowie alle Sammeltermine erfahren Sie hier.

  • Asbesthaltige Abfälle wie z. B. Eternit-Blumenkästen, können aus Sicherheitsgründen nicht angenommen werden. Bitte wenden Sie sich an Firma Franken-Schotter.
    Weitere Informationen zu Asbest und künstlichen Mineralfasern finden Sie hier

Weitere Informationen:

Loading...