bafoeg1.jpg
 
 

Ausbildungsförderungen BAföG & Aufstiegs-BAföG (AFBG)

Eine gute Ausbildung, entsprechend der Eignung und Neigung will die Ausbildungsförderung des Bundes garantieren.

Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) („Schüler-BAföG“) wird grundsätzlich für eine planvoll angelegte und zielstrebig durchgeführte Ausbildung bis zu einem berufsqualifizierenden Abschluss geleistet.

  • Für Studierende an staatlichen Hochschulen ist jedoch das vor Ort errichtete Amt für Ausbildungsförderung (Studentenwerk) zuständig.

Die Ausnahmen hierzu sind im § 45 BAföG abgedruckt. Abweichend von der vorstehend genannten Zuständigkeit ist das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen für alle Anträge von Auszubildenden beim Besuch der Berufsoberschule in Weißenburg zuständig.

Aufstiegs-BAföG

Mit dem von Bund und Ländern gemeinsam finanzierten Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) („Aufstiegs-BAföG“) unterstützt der Gesetzgeber die Erweiterung und den Ausbau beruflicher Qualifizierung. Sie stärkt damit die Fortbildungsmotivation des Fachkräftenachwuchses und bietet für potenzielle Existenzgründerinnen bzw. Existenzgründer einen Anreiz, nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen und Arbeitsplätze zu schaffen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes stehen Ihnen gerne, nach telefonischer Vereinbarung, für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Weiterführende Links

BAföG online Anträge

Download