hauptgebaeude_seite1.jpg
 
 

GIS - Geografisches Informationssystem

Hierbei handelt es sich um ein computergestütztes Informationssystem, das aus Software, Hardware, Daten und deren Anwendung besteht.

Aufgabe von geografischen Informationssystemen ist die digitale Erfassung räumlicher Daten, deren Redigierung, Speicherung, Reorganisierung, Modellierung, Analyse sowie ihre grafische und alphanumerische Präsentation.

Zielsetzung eines geografischen Informationssystems ist es, verschiedenste räumliche Bezugsflächen mit räumlich verorteten Daten der unterschiedlichsten Bereiche zu verknüpfen, um räumliche Struktur- und Verflechtungsanalysen sowie Modellberechnungen durchzuführen und in Form von Listen, Tabellen, Diagrammen und v.a. Karten auszugeben.

Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon

Dieser Aufgabenbereich ist dem Sachgebiet „Organisation des Inneren Dienstbetriebes“ zugewiesen.