personenstandsrecht.jpg
 
 

Personenstandsrecht

Als Ansprechpartner für standesamtliche Angelegenheiten stehen Ihnen die Standesämter bei den Gemeinden bzw. Verwaltungsgemeinschaften zur Verfügung. Die Standesbeamten/innen beurkunden sämtliche Personenstandsfälle (Geburten, Eheschließungen, Lebenspartnerschaften und Sterbefälle), führen die jeweiligen Register und nehmen u.a. auch Vaterschaftsanerkenntnisse entgegen.

Das Landratsamt führt die Fachaufsicht über die Standesämter im Landkreis.
Kontaktperson: Herr Berk

Beglaubigung deutscher Urkunden zur Verwendung im Ausland

Wenn Sie eine deutsche Urkunde (z.B. Geburtsurkunde, Meldebescheinigung) im Ausland verwenden wollen, so wird die Anerkennung der Urkunde durch die ausländischen Behörden in der Regel von einer Apostille oder Legalisation der deutschen Urkunde abhängig gemacht.

Um den Apostille- bzw. Legalisationsvermerk auf der Urkunde zu erhalten, ist folgende Vorgehensweise erforderlich

  • Ausstellung der Urkunde durch das zuständige Standesamt bzw. Meldeamt
  • Vorlage dieser (Original)Urkunde beim Landratsamt zur Anbringung der sog. "Vorbeglaubigung". (Die Vorbeglaubigung kann nur für Urkunden erteilt werden, die ein Standesamt oder eine Meldebehörde im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ausgestellt hat.)
  • Vorlage der Urkunde bei der Regierung von Mittelfranken

Amtliche Beglaubigungen von Kopien (z. B. Zeugnisse) und Unterschriften erhalten Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung.

Kontaktperson: Herr Eckerlein

Weiterführerde Links