korken-1.jpg
 
 

„Korken für Kork“ – machen Sie mit!

korken-fuer-kork-logo.jpg

Flaschenkorken sind viel zu schade zum Wegwerfen! Sie werden zu Dämmstoffgranulat verarbeitet und stellen einen wertvollen Naturstoff für den Hausbau und Innenausbau dar.

Korken werden an allen Wertstoffhöfen gesammelt und in die Werkstätten des Epilepsiezentrums Kehl-Kork transportiert.

In die Korksammlung gehören:

  • aus Naturkork gestochene Wein- und Sektflaschenstöpsel
  • aus Korkgranulat gepresste Weinflaschenstöpsel
  • unbehandelte Verschnittabfälle von Korkplatten, -tapeten usw.
  • reine Korkreste aus verschiedenen Anwendungsgebieten, z.B. Dekorationsstücke

Nicht in die Korksammlung gehören:

  • Korkverbunde wie z.B. Kork mit anhaftenden Lacken, Bitumen und Klebstoffen oder Holz-, Kunststoff- sowie Metallteilen.

Weitere Informationen über das Projekt "Korken für Kork" finden Sie hier