Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Schuleingangsuntersuchung

gesundheit_fotolia_36624753_schuleingangsuntersuchung.jpg

Kontaktperson

Frau BallenbergerTel.: 09141 902-405

Informationen und Anmeldung zur Untersuchung

Ihr Kind kommt bald in die Schule. Ein entscheidendes Ereignis, bei dem Ihnen der schulärztliche Dienst des Gesundheitsamtes beratend zur Seite steht. Durch die Schuleingangsuntersuchung können gesundheitliche Störungen frühzeitig erkannt werden, die für den Schulbesuch von Bedeutung sein können. Gegebenenfalls werden notwendige Behandlungen und Fördermaßnahmen mit Ihnen persönlich besprochen, bzw. schriftlich empfohlen.

Unser Untersuchungsprogramm umfasst zunächst eine Überprüfung der Gesundheitsvorgeschichte mittels Fragebogen und Einsichtnahme ins gelbe Vorsorgeheft, eine Impfberatung (anhand des Impfbuches) sowie eine Überprüfung der Sehtüchtigkeit und des Gehörs, eine Überprüfung des Sprachvermögens und eine Überprüfung der motorischen Fähigkeiten.

Eine medizinische Untersuchung durch den Schularzt des Gesundheitsamtes ist dann noch notwendig, wenn bei Ihrem Kind die U9 (60. bis 64. Lebensmonat) versäumt wurde.

Alle diese Untersuchungen sind kostenlos. Den Termin erhalten Sie über den Kindergarten Ihres Kindes oder bei Nichtbesuch eines Kindergartens von unserem Amt.

Zur Untersuchung werden folgende Unterlagen von Ihrem Kind benötigt:

  • den ausgefüllten Anamnesebogen
  • das Impfbuch
  • das gelbe Heft über die Kindervorsorgeuntersuchung (U1 bis U9)
  • evtl. Gesundheitspass (z.B. Herzpass, Allergiepass, Diabetikerausweis) oder vorhandener Schwerbehindertenausweis


Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Schuleinschreibung die Bestätigung des Gesundheitsamtes über die Teilnahme an der Schuluntersuchung vorlegen müssen (unabhängig davon ob bei Ihrem Kind die U9 erfolgt ist oder nicht). Gemäß Art. 80 des Bayerischen Gesetzes über das Erziehungs- und Unterrichtswesen ist Ihr Kind verpflichtet, an der Schuleingangsuntersuchung teilzunehmen. Erbetene Angaben und bei der Untersuchung erhobenen Ergebnisse unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht und den Bestimmungen des Datenschutzes.

Die Befunde der Schuleingangsuntersuchung in Bayern werden ohne Angabe von Namen und Anschriften dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit übermittelt und dort statistisch ausgewertet. Dadurch werden wichtige Erkenntnisse über die Gesundheit der Kinder in Bayern gewonnen.


Meldung zur Schuleingangsuntersuchung durch die Leitung der Kindertageseinrichtung

Sehr geehrte Kindergartenleiterin,
sehr geehrter Kindergartenleiter,

dieses Formular dient der Meldung von Vorschulkindern zur gesetzlich vorgeschriebenen Schuleingangsuntersuchung durch das Gesundheitsamt.

Sie können das ausgefüllte Formular

an uns zurück senden.


Ihr Gesundheitsamt


Downloads

Materialien zur Schuleingangsuntersuchung
in verschiedenen Sprachen:

Anamnesebögen

Elternanschreiben

Flyer zur Schuleingangsuntersuchung

weiterführende Links

Loading...